Start         News         Kontakt           Impressum   tag tag tag tag
Anmelden

Wörterbuch
FAQ
Feedback
Informationen

Ratgeber
Manuskripte
Prüfungen
Referate
Rhetorik
Schreibhemmungen

  Powered by:
  ITTH GmbH & Co. KG

 
 

Checkliste » Wohnungssicherheit 2. Unfallrisiken erkennen - Druckansicht

Sind alle Räume, Treppen und Flure ausreichend beleuchtet?
Befinden sich die Lichtschalter an gut zugänglichen Stellen?
Haben alle Treppen einen sicheren Handlauf?
Sind Möbelecken und scharfe Kanten, an denen man sich stoßen kann, außerhalb der Durchgangsbereiche?
Haben Sie dafür gesorgt, dass es bei Ihnen keine Stolperstellen (z.B. herumliegende Kabel, lose Teppiche) gibt?
Sind alle Teppiche und Matten rutschfest, z.B. im Bad?
Wenn Sie höher hinauf wollen, benutzen Sie immer eine geprüfte Haushaltsleiter (GS-Zeichen)?
Achten Sie als Heimwerker darauf, dass Ihr Werkzeug unbeschädigt und mit CE-Kennzeichen versehen ist?
Für Haushalte mit Kindern: Sind alle Steckdosen mit einer Kindersicherung versehen?
Ist Ihre Elektroinstallation durch einen Fehlerstromschalter (FI) abgesichert?
Ist die Isolierung an den Anschlussleitungen überall unbeschädigt? (Dies ist insbesondere bei mobilen Geräten wie Bügeleisen, Staubsauer, Werkzeugmaschinen, Verlängerungsleitungen usw. wichtig.)
Sind Gehäuse und Anschlussstecker an allen Elektrogeräten unversehrt?
Vergewissern Sie sich, dass der Strom ausgeschaltet ist, bevor Sie eine Glühbirne wechseln?
Gefährliche Stoffe sicher aufbewahrt?
Füllen Sie Reiniger, Farben oder Lacke zur Aufbewahrung grundsätzlich nur in dafür vorgesehene Behältnisse und keinesfalls in Getränkeflaschen?
Wissen Sie, welche Pflanzen in Ihrem Haus oder Garten giftig sind (z.B. Fingerhut, Oleander, Goldregen)?
Haben Sie einen Feuerlöscher im Haus, und ist er stets griffbereit?
Sind Feuerzeuge und Streichhölzer kindersicher untergebracht?
Schalten Sie immer das Bügeleisen aus und die Herdplatten zurück, wenn Sie "mal kurz" aus dem Raum müssen?
Stehen Kerzen oder Kerzenständer stets auf einer feuerfesten Unterlage (Glasplatte oder Teller)?
Brennen Kerzen, Gas- und Spiritusbrenner sowie offene Kamine niemals ohne Aufsicht?
Gehen Sie achtsam mit brennenden Zigaretten um (nicht im Bett rauchen, keine glühenden Zigaretten in den Abfallbehälter werden)?
Lagern Sie leicht brennbare Materialien, z.B. Brennspiritus oder Papier, in ausreichendem Abstand zu Zündquellen wie heißen Herdplatten oder offenen Flammen?
Zünden Sie Ihren Holzkohlegrill niemals mit Hilfe leicht flüchtiger Brennstoffe wie Spiritus an, sondern stets mit Grillanzündern?
Telefonnummern (z.B. Polizei, Feuerwehr, Hausarzt, ärztlicher Notdienst, Kinderarzt) sollten stets zur Hand sein.


Copyright © Archo Student-online GmbH, Impressum

Alternative Angebote:
Checklisten

Hochschulen

Lexikon

Archo
Rezensionen

Publikationen
Textarchiv
Register
Erweiterte Suche