Start         News         Kontakt           Impressum   tag tag tag tag
Anmelden

Wörterbuch
FAQ
Feedback
Informationen

Ratgeber
Manuskripte
Prüfungen
Referate
Rhetorik
Schreibhemmungen

  Powered by:
  ITTH GmbH & Co. KG

 
 

Checkliste » Umgang mit Axiomen und Lehrmeinungen - Druckansicht

Welche Regeln bilden die Grundvoraussetzungen für Ihr Fach?
Welche Regeln bilden die Grundvoraussetzung für die Beschäftigung mit dem Thema?
Telen Sie diese Regeln in verschiedene Gruppen ein und geben Sie den Gruppen Bezeichnungen
Was unterscheidet diese Gruppen voneinander? Auf welcher Grundlage haben Sie unterschieden?
Was geschieht inhaltlich bei Verstößen gegen diese Regeln?
Unterscheiden Sie zwischen Gesetzen und Gepflogenheiten. Was ergibt sich für Ihr Forschungsthema?
Nennen Sie die wichtigsten Gepflogenheiten und Tabus
Inwiefern ändert sich Ihr Forschungsthema, wenn Sie Gepflogenheiten des Faches außer acht lassen?
In welchen Punkten ähneln sich die inhaltlichen Positionen der meisten Forscher in Bezug auf Ihr Thema?
Suchen Sie Argumente gegen diese Positionen und versuchen Sie, eine alternative Denkweise zu entwickeln, indem Sie die etablierten Positionen attackieren.
Welche traditionellen Lehrmeinungen halten Sie für sinnvoll?
In welchen Aspekten folgen Sie der gängigen Lehrmeinung, begründen Sie Ihre Entscheidung.
Was passiert, wenn Sie diese dennoch hinterfragen und versuchsweise das Gegenteil behaupten?
Wie würden Sie die Beziehungen der wichtigsten Lehrmeinungen zueinander darstellen?
welche Faktoren spielen bei allen eine Rolle, wo finden Sie Alleinstellungsmerkmale?
Handelt es sich bei einigen der üblichen Betrachtungsweisen um Auswirkungen von Gesetzmäßgkeiten? Um welches Gesetz handelt es sich?
Wie ist der Stand der Forschung zu diesem Gesetz? Ist seine derzeitige Formulierung unbestritten oder gibt es alternative Vorschläge?
Wägen Sie diese gegeneinander ab und erläutern Sie Ihre Sichtweise.
Auf welche Weise ist die Formulierung des Gesetzes zustandegekommen? Was wissen Sie über inzwischen widerlegte Vorläufermodelle?
In welche Richtung werden sich die Erklärungen vermutlich weiterentwickeln?
Wenn es sich nicht um Naturgesetze handelt, sondern um Gepflogenheiten: Sehen Sie darin Auswirkungen von Denkverboten und Tabus?
Versuchen Sie, um des Argumentes willen, eine ketzerische Meinung zu entwickeln: An welchen Punkten würden Sie ansetzen?


Copyright © Archo Student-online GmbH, Impressum

Alternative Angebote:
Checklisten

Hochschulen

Lexikon

Archo
Rezensionen

Publikationen
Textarchiv
Register
Erweiterte Suche