Start         News         Kontakt           Impressum   tag tag tag tag
Anmelden

Wörterbuch
FAQ
Feedback
Informationen

Ratgeber
Manuskripte
Prüfungen
Referate
Rhetorik
Schreibhemmungen

  Powered by:
  ITTH GmbH & Co. KG

 
 

Lexikon - Dekan

Dekan

lat. decanus = Unteroffizier. Der lateinische Begriff bezeichnete zunächst lediglich einen militärischen Befehlshaber von zehn Mann; später allgemein einen Verantwortlichen unabhängig von der Zahl der Untergebenen, z.B. in der Kirche oder in der Diplomatie  »Doyen. Heute ist es der Titel des meist auf 2 Jahre gewählten Vorsitzenden einer Fakultät, bzw. des Vorsitzenden des Fakultätsrates, der die Fakultät nach außen vertritt und deren Geschäfte er führt. Der ~ wird vertreten durch einen oder mehrere Prodekane. Die korrekte Anrede, auf die ein ~ auch heute noch ein Anrecht hat, lautet »Spektabilität, bzw., durch seine Kollegen aus der Professorenschaft lat. Spectabilis.

Autoren: Behmel, Albrecht Letzte Änderung: Freitag den 9. Dez 2005

Copyright © Archo Student-online GmbH, Impressum

Alternative Angebote:
Checklisten

Hochschulen

Lexikon

Archo
Rezensionen

Publikationen
Textarchiv
Register
Erweiterte Suche