Start         News         Kontakt           Impressum   tag tag tag tag
Anmelden

Wörterbuch
FAQ
Feedback
Informationen

Ratgeber
Manuskripte
Prüfungen
Referate
Rhetorik
Schreibhemmungen

  Powered by:
  ITTH GmbH & Co. KG

 
 

Lexikon - Handschriftenlesesaal

Handschriftenlesesaal

Spezieller Raum einer Bibliothek zur Einsicht in teure und seltene, handgefertigte Schriften, teilweise auf Pergament oder Papyrus, wobei jedoch die tatsächlichen Originale nur sehr selten ausgehändigt werden, dafür vorzugsweise Nachdrucke oder digitale Versionen. Eine der teuersten Manuskripte des deutschen Sprachraums ist der sog. Codex Manesse, die Heidelberger Liederhandschrift aus dem 14. Jahrhundert, die vollständig digitalisiert im Internet einzusehen ist:

http://digi.ub.uni-heidelberg.de/cpg848

Autoren: Behmel, Albrecht Letzte Änderung: Freitag den 9. Dez 2005

Copyright © Archo Student-online GmbH, Impressum

Alternative Angebote:
Checklisten

Hochschulen

Lexikon

Archo
Rezensionen

Publikationen
Textarchiv
Register
Erweiterte Suche