Start         News         Kontakt           Impressum   tag tag tag tag
Anmelden

Wörterbuch
FAQ
Feedback
Informationen

Ratgeber
Manuskripte
Prüfungen
Referate
Rhetorik
Schreibhemmungen

  Powered by:
  ITTH GmbH & Co. KG

 
 

Lexikon - Nationalsozialismus, Hochschule im

Nationalsozialismus, Hochschule im

Die Situation der Hochschulen in der Zeit des Dritten Reichs war von Anfang an geprägt durch: Berufsverbote, Einengung, bzw. Aufhebung der Hochschulautonomie, Ende der Freiheit von »Forschung und Lehre, Zwangspensionierungen, Vertreibung, Justizwillkür, Justizmorde, Indoktrination, Gleichschaltung und Verbot der Studentenverbindungen, wobei diese Eingriffe keineswegs allein von außen kamen, sondern teilweise auch aktive Unterstützung, Beifall oder Duldung von Universitätsangehörigen erfuhren  »Bücherverbrennung. Zahlreiche deutsche Wissenschaftler fielen dem Regime zum Opfer, viele wanderten aus, vor allem in die USA.

Autoren: Behmel, Albrecht Letzte Änderung: Freitag den 9. Dez 2005

Copyright © Archo Student-online GmbH, Impressum

Alternative Angebote:
Checklisten

Hochschulen

Lexikon

Archo
Rezensionen

Publikationen
Textarchiv
Register
Erweiterte Suche