Start         News         Kontakt           Impressum   tag tag tag tag
Anmelden

Wörterbuch
FAQ
Feedback
Informationen

Ratgeber
Manuskripte
Prüfungen
Referate
Rhetorik
Schreibhemmungen

  Powered by:
  ITTH GmbH & Co. KG

 
 

Lexikon - Ordinarienverfassung

Ordinarienverfassung

Der Aufbau einer Hochschule nach Lehrstühlen als kleinster organisatorischer Einheit, zusammengefaßt in Seminaren oder Instituten, diese wiederum in Fakultäten geht in Ansätzen auf die Universitätsstatuten des 16. Jahrhunderts zurück, als die Ausgestaltung von Fachbereichen der »Artistenfakultäten in eigenständige Fakultäten ihren Anfang nahm und damit auch die fachliche Konzentration auf einen vergleichsweise engen Fachbereich. Die polyhistorische Vielzuständigkeit der mittelalterlichen Professoren fand mit der ~ ihr Ende.

Autoren: Behmel, Albrecht Letzte Änderung: Freitag den 9. Dez 2005

Copyright © Archo Student-online GmbH, Impressum

Alternative Angebote:
Checklisten

Hochschulen

Lexikon

Archo
Rezensionen

Publikationen
Textarchiv
Register
Erweiterte Suche