Start         News         Kontakt           Impressum   tag tag tag tag
Anmelden

Wörterbuch
FAQ
Feedback
Informationen

Ratgeber
Manuskripte
Prüfungen
Referate
Rhetorik
Schreibhemmungen

  Powered by:
  ITTH GmbH & Co. KG

 
 

Lexikon - Protestaktionen, studentische

Protestaktionen, studentische

Durch die vergleichsweise schwache politische Stellung der Studentenschaft an einer »Hochschule in bestimmten Situationen notwendige Abwehrmaßnahmen gegenüber der »Hochschulleitung. Die Organisationsform von ~ ist meist basisdemokratisch und projektgebunden, etwa im Fall von drohenden Schließungen kleiner Fachbereiche, Erhöhung der Semestergebühren oder massive Überbelegung von Lehrveranstaltungen. Gängige Formen der ~ sind: Streik, Hausfriedensbruch, Beleidigungen, Besetzung von Verwaltungsräumen, Plakataktionen, Demonstrationszüge, kostümierte Auftritte begleitet von Medienkontakten. Untypische, aber dokumentierte Fälle sind: Hungerstreiks, symbolische Verbrennungen, Nötigung, Freiheitsberaubung und Gewalt gegen Personen oder Sachen, sowie Attentate, etwa der Mord an dem Dichter August von Kotzebue durch den Studenten Karl Ludwig Sand im Jahr 1819.

Autoren: Behmel, Albrecht Letzte Änderung: Freitag den 9. Dez 2005

Copyright © Archo Student-online GmbH, Impressum

Alternative Angebote:
Checklisten

Hochschulen

Lexikon

Archo
Rezensionen

Publikationen
Textarchiv
Register
Erweiterte Suche